Der Ausschluss aus der GmbH.pdf

Der Ausschluss aus der GmbH

Das deutsche GmbH-Gesetz kennt keinen Ausschluss aus wichtigem Grund. Gleichwohl hat das Reichsgericht im Jahre 1942 den Gesellschafterausschluss als allgemeines Prinzip anerkannt - zu Lasten eines jüdischen Gesellschafters. Dieses Urteil gilt in der Rechtsliteratur bis heute als zitierwürdiges Präjudiz. Die vorliegende Studie tritt diesem Verständnis entgegen, indem sie die Geschichte des Urteils erzählt, dessen Vorgeschichte, die Geschichte seines Vordenkers und diejenige seiner Richter - und die Geschichte des ausgeschlossenen Gesellschafters. Die Studie versteht sich als methodologischer Beitrag zur historischen Kontextualisierung von Gerichtsentscheidungen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.69 MB
ISBN 9783161542572
AUTOR Jan Thiessen
DATEINAME Der Ausschluss aus der GmbH.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/02/2020

Enthält der Gesellschaftsvertrag der GmbH keine Regelungen zum Zwangsausschluss, muss dieser auf Grundlage der – nur spärlich vorhandenen – gesetzlichen ... Nicht selten betrachtet ein GmbH-Gesellschafter das weitere Verbleiben eines Mitgesellschafters in der Gesellschaft als untragbar und trägt an seinen Berater die ... Hochschulschriften. Der Ausschluss eines GmbH-Gesellschafters aus wichtigem Grund / eingereicht von Ing. Felix Schabes, BSc LL.B. Linz, 2018.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen