Wilde Nächte.pdf

Wilde Nächte

Emily Dickinson ist die größte Dichterin Amerikas, aber für ihre Zeitgenossen war sie auch die unbekannteste: von ihren 1775 Gedichten wusste nur eine Handvoll Menschen. Während die Eisenbahnen den Wilden Westen erschlossen und die Träume von Fortschritt den Kontinent kleiner werden ließen, lebte sie zurückgezogen im Haus ihrer Eltern. Nur einen großen schwarzen Hund an der Seite, schrieb sie einsam und beharrlich an einem Werk, dessen dunkles Leuchten und ekstatisches Glücksverheißen eines der großen Wunder der amerikanischen Literatur ist. Emily Dickinsons Briefe sind Wünschelruten, mit denen sie um Antworten warb, Selbstgespräche und Selbstvergewisserung zugleich: sie werfen Licht auf das Rätsel ihres Lebens, das wie kein zweites einer Dichterin herausfordert und fasziniert.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.38 MB
ISBN 9783596174256
AUTOR Emily Dickinson
DATEINAME Wilde Nächte.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/03/2020

Wilde Nächte – wenn die Tiere erwachen Wilde Nächte – wenn die Tiere erwachen. Sie werden erst aktiv, wenn es Nacht wird: Füchse, Marder und Uhus trauen sich dann aus ihren Verstecken. Dem Der Kommissar und das Meer – Wilde Nächte - Network Movie

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen