Der Kulturbegriff in den Wirtschaftswissenschaften am Beispiel des Marketing.pdf

Der Kulturbegriff in den Wirtschaftswissenschaften am Beispiel des Marketing

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Seminar zur Interkulturellen Kommunikation, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Kulturbegriff in den Wirtschaftswissenschaften. Im Fokus steht dabei die Landeskultur, deren Einfluss am Beispiel des Marketing anhand aktueller Studien dargelegt wird.Als Folge der Globalisierung bzw. zunehmender internationaler Geschäftstätigkeit nahmen internationale Beziehungen zu. Diese erzeugten entsprechende Berührungen mit anderen Kulturen, so dass die Fähigkeit zur interkulturellen Kommunikation [...] ein entscheidender Erfolgsfaktor für die internationale Geschäftsentwicklung von Unternehmen geworden ist.Im ersten Kapitel werden der Kulturbegriff sowie verschiedene Kulturverständnisse näher betrachtet. Im darauffolgenden Kapitel wird die Kultur auf verschiedenen Ebenen dargestellt: der Landes- sowie der Unternehmenskultur, wobei der Schwerpunkt dieser Arbeit auf der Landeskultur liegt. Anschließend werden in Kapitel 3 populäre Kulturmodelle vorgestellt. Kapitel 4 stellt schließlich das aktuelle Verständnis der Kultur in den Wirtschaftswissenschaften am Beispiel des Einflusses der Landeskultur auf das Marketing dar. Auch wenn das Marketing nicht repräsentativ für die gesamten Wirtschaftswissenschaften sein kann, so ist eine Betrachtung der Kultur im Lichte des Marketing sinnvoll, da gerade diese Teildisziplin durch einen hohen Grad an Kommunikation gekennzeichnet ist. Und insbesondere bei der interkulturellen Kommunikation werden kulturelle Unterschiede deutlich. Das verstärkte Interesse an kulturellen Einflüssen auf das Marketing und die Werbung lässt sich auch an der großen Zahl von Studien zu dieser Thematik erkennen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.34 MB
ISBN 9783640889396
AUTOR Steven Schielke
DATEINAME Der Kulturbegriff in den Wirtschaftswissenschaften am Beispiel des Marketing.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/06/2020

Marketing 3.0 – vom Kunden zum Menschen. Wie Philip Kotler in „Die neue Dimension des Marketings“ darstellt, hat sich Marketing von Marketing 1.0 zum Marketing 3.0 entwickelt. Ähnlich wie die Beschreibung von Manfred Bruhn, stand beim Marketing 1.0 anfangs die Produktorientierung im Vordergrund. Kunden gelten als einheitliche Gruppen mit Philosophieaspekt des Marketings – WirtschaftsWiki Philosophieaspekt des Marketings siehe Marketing-Philosophie. Im Lexikon werden Begriffe in unterschiedlicher Schreibweise aufgenommen. Dies erleichtert das Auffinden. Die Erklärung erfolgt jedoch immer nur an einer Stelle, um bei Aktualisierungen die Konsistenz zu gewährleisten. Bitte klicken Sie oben auf den Link. Dann finden Sie dort die

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen