Die Erfindung des Marktes.pdf

Die Erfindung des Marktes

In diesem ersten systematischen Vergleich von Smiths und Hegels Konzepten einer Marktgesellschaft wendet sich Lisa Herzog gegen eine einseitige Interpretation von Smith als reinem Liberalisten und Hegel als Verfechter einer etatistischen Zentralplanung. Für beide Autoren sind Märkte auf komplexe Weise mit anderen Aspekten von Freiheit verbunden wie individueller Autonomie und politischer Selbstregierung. Herzog setzt ihre Markttheorien in Beziehung zu vier zentralen Themen der Politischen Philosophie: Identität, Gerechtigkeit, Freiheit und Geschichte.Smiths und Hegels Darstellungen des Marktes in ihrem historischen Kontext zu interpretieren, macht uns bewusst, dass Märkte keine ahistorischen Grundgegebenheiten sind, sondern dass sie auf kulturellen und sozialen Vorbedingungen beruhen und von den Theorien, geprägt werden, mit denen sie beschrieben werden. Dies eröffnet auch die Möglichkeit alternativer Bilder und Realitäten.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.66 MB
ISBN 9783534271641
AUTOR Lisa Herzog
DATEINAME Die Erfindung des Marktes.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/02/2020

Aufgaben und Grenzen von Markt und Staat | bpb

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen