Franz Liszt und seine Liedtranskriptionen.pdf

Franz Liszt und seine Liedtranskriptionen

Wirft man einen Blick auf die Werkeliste von Franz Liszt, bemerkt man, welchen Stellenwert die Bearbeitungen und Transkriptionen im kompositorischen Schaffen von Liszt hatten. Jedoch wo genau liegen die klaviertechnischen und musikalischen Unterschiede zwischen Original und Transkriptionen? In welcher Beziehung stand Franz Liszt zu den Komponisten der Originalwerke? Diese Arbeit soll die Entstehung und die unterschiedlichen Aspekte zum Vorschein bringen und anhand musikwissenschaftlicher Analysen, ausgewählter Lieder von F. Schubert, R. Schumann und F. Mendelssohn Bartholdy, aber auch pianistischer Untersuchungen die Bedeutung der Transkriptionen hervorheben.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.98 MB
ISBN 9783639809992
AUTOR Maja Caroline Brejnikow
DATEINAME Franz Liszt und seine Liedtranskriptionen.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/01/2020

Im Weimarer Hoftheater hatte Franz Liszt 1854 Schuberts Oper „Alfonso und Estrella“ uraufgeführt. In einer Zeit, in der nach seinen Worten „unsere Pianisten“ kaum „ahnen“, „welch herrlicher Schatz“ in Schuberts Klaviermusik zu heben ist, sorgte er für eine revidierte Ausgabe der Klaviersonaten. Franz Liszt und seine Liedtranskriptionen [158059168] - 28 ... www.MOLUNA.de Franz Liszt und seine Liedtranskriptionen [158059168] - Wirft man einen Blick auf die Werkeliste von Franz Liszt, bemerkt man, welchen Stellenwert die Bearbeitungen und Transkriptionen im kompositorischen Schaffen von Liszt hatten. Jedoch wo genau liegen die klaviertechnischen und musikalischen Unterschiede zwischen Original und Transkriptionen?

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen