Mediaspree Berlin: ein ehemaliges Grenzgebiet im Werteparcours.pdf

Mediaspree Berlin: ein ehemaliges Grenzgebiet im Werteparcours

Am grünen Strand der Spree, so lautet der Titel eines alten Berliner Volksliedes. Doch genau dieser grüne Strand geriet mit der Entstehung des Investorenprojektes Mediaspree zu einer der weitreichendsten Streitfragen der jüngsten städtebaulichen Entwicklungen in der Bundeshauptstadt. Auf einer ca. 120 Hektar großen Fläche am Spreeufer des Berliner Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg wird unter dem Namen Mediaspree eine Ansiedlung von Firmen aus der Kommunikations-, Design- und Medienbranche angestrebt. Relevanz erlangte das Thema in den Medien vor allem durch den Bürgerentscheid, der am 13.07.2008 in Friedrichshain-Kreuzberg zur Bebauung des Spreeufers stattfand. In dieser Arbeit geht es darum, den Werteparcours mit Bezug auf die historischen und städtebaulichen Gegebenheiten aufzuzeigen. Einerseits gilt es, die Konstellation des Akteursgeflechtes zu beleuchten, andererseits die Prozesse darzulegen, die durch wertschöpfungsorientierte Raumstrategien stattfinden.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.83 MB
ISBN 9783639258455
AUTOR Kathleen Strecker
DATEINAME Mediaspree Berlin: ein ehemaliges Grenzgebiet im Werteparcours.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/04/2020

Hier fällt das ehemalige GASAG-Haus einem Bagger zum Opfer ... Hier fällt das ehemalige GASAG-Haus einem Bagger zum Opfer Die letzte Ruine am Stralauer Platz verschwindet. Das Gebäude in der Nähe der Schillingbrücke wurde 1936 errichtet. Mit der Polizei unterwegs im Grenzgebiet - Berliner Morgenpost

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen