Missbrauch als Phantasma.pdf

Missbrauch als Phantasma

Irene Berkel untersucht den sexuellen Missbrauch im Spannungsfeld zwischen realem Kern und phantasmatischem Überschuß.Sexueller Missbrauch ist in den Medien, in Film, Literatur und Kunst seit langem gängige Münze. Welches Bild von Familie wird uns aber auf diese Weise vermittelt? Was bewegt eine Gesellschaft, deren Vater- und Männerbild in gravierender Weise kompromittiert erscheint? Die vorliegende Untersuchung beleuchtet den öffentlichen Diskurs über den sexuellen Missbrauch als modernes Faszinationsphänomen und Symptom einer Krise der Generationenfolge.Vor diesem Hintergrund stellt Irene Berkel die Frage nach der soziokulturellen Funktion von Inzestverbot und Generationenschranke wie auch nach der religiösen Konzeption von Genealogie, die unserer abendländischen Kultur zugrunde liegt.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.19 MB
ISBN 9783770542284
AUTOR Irene Berkel
DATEINAME Missbrauch als Phantasma.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/03/2020

5. Juni 2018 ... ... die sich als Dsytopien herausgestellt haben, als Phantasma, besser ... Gesundheit Trauma, Gewalt und Missbrauch, und dass die schweren ... Damit saß er eben jenem Phantasma vom Bild als „Fenster(rahmen) zur Welt“ auf , ... Anmerkung „Oh Sensibility“ ist im Rahmen der Ausstellung „Missbrauch, ... 18. Febr. 2014 ... ... als Mitgeschöpfe anerkannt, die Schutz vor Gewalt und Missbrauch ... Der Vogel Strauß als Beispiel für Gesetzesanalogie – ein Phantasma?

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen