Robert Schumann in Endenich (1854-1856).pdf

Robert Schumann in Endenich (1854-1856)

Um Schumanns letzte Lebensjahre, die er in der Nervenheilanstalt in Endenich bei Bonn verbrachte, ranken sich Gerüchte, Legenden und Mutmaßungen. Opfer dieser Spekulationen ist nicht zuletzt Clara Schumann. Ihr Verhalten während dieser Zeit wird in populären Lebensbeschreibungen häufig negativ bewertet. Die vom Komponisten Aribert Reimann im Archiv der Akademie der Künste, Berlin, deponierten Krankenakten werden in diesem Buch erstmals ungekürzt veröffentlicht, durch weitere bisher unbekannte Quellendokumente ergänzt und in einem medizinhistorischen Beitrag kommentiert. Diese Publikation liefert der biographischen, medizinischen, psychologischen und kulturgeschichtlichen Forschung erstmals ein seriöses Quellenfundament. Eine der wichtigen Buchveröffentlichungen zum 150. Todestag von Robert Schumann am 29. Juli 2006.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.25 MB
ISBN 9783795705275
AUTOR Akio Mayeda, Klaus W. Niemöller, Bernhard R. Appel
DATEINAME Robert Schumann in Endenich (1854-1856).pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/02/2020

Der Artikel Robert Schumann in Endenich (1854-1856) wurde in den Warenkorb gelegt.. Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 34,95.. Zum Warenkorb Weiter einkaufen Buch: Robert Schumann in Endenich - Krankenakten ... Nachdem Robert Schumann am 29. Juli 1856 nach mehr als zwei Jahren seines Aufenthalts und seiner Behandlung in der privaten Irrenanstalt Bonn-Endenich gestorben war, hatten seine Krankenakten fast 150 Jahre lang unter strengem Verschluß die Zeitläufe überdauert.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen