Wechseljahr 1989.pdf

Wechseljahr 1989

Im Glauben an die Einheit: Die Ausreise ersparte ihm das Los von etwa 200.000 politischen Gefangenen in der DDR. W. Scheller beschreibt die Nischengesellschaft in der DDR humorvoll und augenzwinkernd. Man hat eben das Beste aus dieser Zeit gemacht. Die Wut und Hilflosigkeit von damals ist verraucht. Die meisten Leute in der DDR führten trotz Diktatur ein redliches Leben. Das wird in wunderbarer Weise von W. Scheller dargestellt. Das Basteln der Westantennen in der Mangelgesellschaft oder das Ausnutzen von Freiheiten oder der Desorganisation in den Betrieben hat scheinbar Lebensfreude gebracht, wie W. Scheller es beschreibt. Die Hohlheit des DDR-Systems wurde erst mit dem Leben im Westen ganz bewusst. Das Buch ist die Beschreibung eines einzelnen Lebensweges. Das ist eine wirksame und wichtige Aufgabe, denn die vielen Einzelnen haben diese, unsere Entwicklung geprägt. Dafür gilt Wilfried Scheller Dank. (Dr. Jürgen Schmidt, Oberbürgermeister von Wurzen 2001 bis 2008)

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.75 MB
ISBN 9783957441485
AUTOR Wilfried Scheller
DATEINAME Wechseljahr 1989.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/03/2020

7. Dezember 1989 Erstmals tritt unter Moderation von Kirchenvertretern der Runde Tisch zusammen. An diesem Organ zur Beratung und Kontrolle der Regierung beteiligen sich je zur Hälfte Vertreter der »alten Kräfte« und der neuen bzw. oppositionellen Parteien und Gruppen.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen