Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar-Eisenach.pdf

Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar-Eisenach

Das Bild des Großherzogs Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar-Eisenach basiert vielfach auf Klatsch und Gerüchten der Presse des Fin de Siècle. Justus H. Ulbricht schildert den letzten regierenden Ernestiner, seine kulturellen Interessen und politischen Aktivitäten kritisch und ausgewogen. So entsteht eine neue Perspektive auf den Monarchen im Wandel von Modernisierung, politischen und kulturellen Verpflichtungen, zwischen Krieg, Revolution und Exil. Wilhelm Ernst schuf das „neue Weimar” durch die Berufung von Harry Graf Kessler, Henry van de Velde, Hans Olde und Adolf Brütt, blieb aber zugleich traditionellen Vorstellungen von Kunst und Kultur verhaftet.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.63 MB
ISBN 9783737402408
AUTOR Justus H. Ulbricht
DATEINAME Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar-Eisenach.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/01/2020

Sachsen-Weimar-Eisenach – Jewiki

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen